Nachbericht zur IDS 2019

Nachbericht zur IDS 2019

Vom 09.-13. März fand im Kölner Messezentrum die IDS 2019 statt. Am Stand der
Bundeszahnärztekammer waren auch wir, der Bundesverband der
Zahnmedizinstudierenden Deutschlands, als Sprachrohr der
Zahnmedizinstudierenden Deutschlands vertreten.
Mit Unterstützung der Bundeszahnärztekammer konnten wir unsere bdzm Uni
Kontakte zu
dieser besonderen Veranstaltung einladen.
Die IDS beeindruckte wie jedes Jahr mit großen Hallen voller Neuigkeiten der
Dentalindustrie. Es konnte viel getestet und erkundet werden.
Vertreten waren wir am Stand Bundeszahnärztekammer, in der Generation Lounge,
bei dem
nationalen Treffen der bdzm-Uni-Kontakte und bei der Koordinierungskonferenz der
zahnärztlichen Hilfsorganisationen.
Für uns startete die internationale Dentalshow am Mittwoch mit der Standeröffnung
der Bundeszahnärztekammer. Außerdem stand ein Treffen mit der European Dental
Students Association (EDSA) auf dem Programm.
Ein Highlight der IDS war für uns dieses Jahr die Verleihung des Fachschaftspreises
am Stand der Bundeszahnärztekammer. Dieser Preis war zuvor für das beste
Fachschaftsprojekt von uns ausgeschrieben worden. Uns erreichten viele tolle
Einsendungen mit einfallsreichen Projekten. Besonders überzeugte uns das
Hilfsprojekt der Fachschaft München. In dem durch die Fachschaft ins Leben
gerufene Projekt gehen Zahnmedizinstudierende in Flüchtlingsunterkünfte um die
dort lebenden Flüchtlinge über Mundhygiene, Zähneputzen und eine zahnfreundliche
Ernährung aufzuklären. Die Zahnputzworkshops sollen zukünftig zweimal pro Jahr
stattfinden. Sowohl Studierende als auch die Menschen in den
Flüchtlingsunterkünften waren von dem Projekt begeistert.
Außerdem wurden am Stand 10 Jahre Kooperation zwischen dem bdzm und der
Bundeszahnärztekammer zelebriert. Den gelungenen Tagesabschluss bildete der
Besuch der zahlreichen Standpartys.
Am Freitagvormittag trafen sich die bdzm-Uni-Kontakte und erarbeiteten
Positionspapierentwürfe zu den Themen Klinikkeidung und Patientenwerbung. Auch
wurde über eine neue Approbationsordnung debattiert. Über diese
Positionspapierentwürfe wird nun innerhalb der Fachschaften im Rahmen der Bufata,
Köln 2019, abgestimmt, bevor die Positionspapiere veröffentlicht werden.
Im Kristallsaal tagte am Freitag außerdem die Koordinierungskonferenz
Hilfsorganisationen der Bundeszahnärztekammer. Die studentischen Teilnehmer
erhielten einen Einblick in die
Vernetzung und Bedürfnisse der deutschen zahnärztlichen Hilfsorganisationen, die
nicht nur in Entwicklungsländern, sondern auch in Projekten in Deutschland tätig
sind. Am Abend stand ein Get-together der studentischen Unikontakte mit dem BdZA
in der Generationlounge auf dem Programm.
Abgeschlossen wurden vier spannende und auch produktive IDS-Tage für uns als
bdzm durch ein Treffen mit dem ZAD.

 

https://drive.google.com/file/d/1KrQNRP1vFsB0Iiv6pvtX8kiYjwZOiCJy/view

Foto: BZÄK/Irmler