Unser Magazin

Dentalfresh

Nicht nur die wissenschaftlichen Grundlagen, sondern auch das Interesse an den Veränderungen auf dem Dentalmarkt sind essentiell für ein erfolgreiches Studium der Zahnmedizin und die persönliche Zukunft als Zahnarzt.   

Überregional

Der Bundesverband der Zahnmedizinstudierenden in Deutschland (bdzm) gibt mit der Publikation „dentalfresh“ ein überregionales Informations- und Unterhaltungsmedium für alle Studierenden der Zahnmedizin heraus, in dem Fakten und Hintergründe nachhaltig aufbereitet werden, um den zukünftigen Zahnärzten einen besseren Einstieg in die Praxis zu ermöglichen.

4 Ausgaben

Die „dentalfresh“ zeichnet sich durch eine einmalige Distribution innerhalb aller bundesweit ansässigen Fachschaften aus. Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und vier Ausgaben im Jahr orientiert sich die Erscheinungsweise am Semesterzyklus deutscher Universitäten.

Mitteilungen

Als Mitteilungsorgan des bdzm informiert die „dentalfresh“ neben der Verbandstätigkeit auch über alle wirtschaftlichen und fachlich relevanten Themen für Studenten und Assistenten.

Industrie

Die Zeitschrift bietet somit der Industrie die einmalige Möglichkeit, ein Markenbewusstsein zu den verschiedenen Dentalprodukten frühzeitig bei den Studenten aufzubauen.

Interessante Artikel

Im Kompromiss steckt die Chance!

Den enormen Nutzen ?patientenverstehender Kommunikation? werden Sie vor allem bei prothetischen Versorgungen bemerken. Diese Versorgungen haben durch Tragegefühl und Ästhetik einen großen emotionalen Wert für die Patienten ? zwei Aspekte, die nicht unbedingt durch die Zahnärztin oder den Zahnarzt objektivierbar sind. Eine Füllung, Wurzelkanalbehandlung oder Extraktion werden Sie wahrscheinlich selbst schon ?am eigenen Leibe? erfahren haben. Aber Sie werden wohl nicht so schnell in die Situation kom-men, eine herausnehmbare Arbeit tragen zu müssen. Dabei kommt es jedoch gerade hier verstärkt darauf an, Empathie und Einfüh-lungsvermögen für die erlebte Realität des Patienten zu zeigen. Weiterlesen

Kittelversorgung: Top oder Flop?

Die Handhabung der Versorgung der Studierenden der Zahnmedizin mit der notwendigen Schutzkleidung ist von Uni zu Uni verschieden. Der eine Standort bietet die komplette Kittelversorgung, einschließlich Reinigung, an anderer Stelle müssen die Studierenden allein für alles aufkommen. Wir haben mit den Fachschaftenvertretern zweier Unis über „Kittel und Kasacks“ gesprochen. Weiterlesen

Winter – BuFaTa 2018

Vom 23. bis 25. November fand in Witten die zweite Bundesfachschaftentagung in diesem Jahr statt: Die Winter-BuFaTa 2018 begrüßte 29 Fachschaften der Zahnmedizin zu einem abwechslungsreichen Programm aus Fachschaftenaussprache, Workshops, ?Hochzeitsmarkt?, Industrieausstellung und, wie gewohnt, legendären Partys… Weiterlesen

Sommer-BuFaTA 2018 in Münster

Am 22. und 23. Juni 2018 fand in Münster die Sommer-Bundesfachschaftentagung (BuFaTa) 2018 mit etwa 230 studentischen Vertretern von 28 Fachschaften der Zahn- medizin in Deutschland statt. Während am Freitagnachmittag die Teilnehmer im Gästehaus am Aasee vom Orgateam der Münsteraner Fachschaft in Empfang genommen wurden und der Ankunftstag mit einer Party im Nachtclub „Herzschlag“ seinen Lauf und – in gewohnter BuFaTa-Manier bis in die frühen Morgenstunden – Ausklang fand, stellte sich am Samstagvormittag das altbewährte BuFaTa-Programm ein…

Weiterlesen

bdzm: Neuer Vorstand gewählt

1990 ins Leben gerufen, versteht sich der Bundesverband der Zahnmedizinstudierenden in Deutschland e.V. (bdzm) als Dachorganisation der studentischen Fachschaften an allen 30 Standorten in Deutschland. Zentrales Anliegen des Verbandes ist es, die gemeinsamen Interessen und Anliegen aller rund 15.000 Studierenden der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Deutschland gemeinsam zu vertreten. Soeben wurde der ehrenamtliche Vorstand neu gewählt.

Weiterlesen

Tipp – Gekonnt mit Patienten kommunizieren

Sprechen wir wirklich die gleiche Sprache? Sicher gab es in Ihrem Leben bisher schon die eine oder andere Situation, in der Sie dachten: „Spreche ich eigentlich Chinesisch?“ Dazu verrate ich Ihnen heute ein offenes Geheimnis: wir sprechen nicht zwangsläufig die gleiche Sprache. Natürlich wurde sich über die Jahrhunderte und Jahrtausende darauf geeinigt, dass in Deutschland das Verständigungsmittel Deutsch ist und das in Frankreich Französisch – daraus kann jedoch nicht grundsätzlich der Schluss gezogen werden, dass wir unser Gegenüber wirklich verstehen…

Weiterlesen

Startklar für die Praxis? Junge Zahnärzte geben Auskunft

Wie gut bereitet das Studium auf den Praxisalltag vor? Wird in der Praxis ein fachlicher Schwerpunkt angestrebt und wenn ja, welcher? Genau diese Fragen hat das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) in einer deutschlandweiten Studie jungen Zahnärztinnen und Zahnärzten gestellt, einmal am Ende des Studiums und dann noch einmal in der Assistenzzeit. An allen Universitäten mit Studiengang Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde beteiligten sich über 1.350 Studierende, und von ihnen zwei Jahre später noch einmal über 600 in der Assistenzzeit.
Weiterlesen

EDSA: Students‘ point of view im europäischen Diskurs

Die European Dental Students‘ Association (EDSA) weist eine beachtliche Mitgliederzahl auf: mehr als 70.000 Studenten der Zahnmedizin von 182 Bildungseinrichtungen an 30 Standorten finden in der unabhängigen und gemeinnützigen Vereinigung zusammen. Das Kernanliegen der EDSA ist es, studentische Belange in nationalen und internationalen Diskursen gezielt zu Wort zu bringen und so aktiv zu vertreten. Felix Roth ist Training Officer des EDSA und stand uns freundlicherweise für ein paar Fragen rund um die Vereinigung zur Verfügung.

Weiterlesen

Studententag 2017

Der Studententag soll in diesem Jahr neben informativen Veranstaltungen auch einen fortbildenden Teil beinhalten. Den fortbildenden Teil möchten wir vor allem mit der Veranstaltung am Vormittag „Zahnärztliche Kommunikation – Wie man ein Tiger gulasch kocht …“ abbilden. Weiterlesen

Die Ausgaben

Ausgabe 01/2019

Egal ob vor dem Examen, in der Assistenzzeit oder auf dem Weg in die Selbstständigkeit – immer wieder werden Sie neue Informationen über Verträge, Mutterschutz und Praxisführung benötigen. Holen Sie sich diese umfassend und aus erster Hand und nutzen Sie die Angebote der Körperschaften. Weiterlesen

Ausgabe 04/2018

Liebe Zahnis,wir hoffen, die BuFaTa in Witten hat euch ebenso gefallen wie uns und viel An-sporn fürs kommende Jahr gegeben, weiter mitzumachen und was zu bewir-ken! Durch die vorgeschlagenen Lokal-vertretungen wollen wir noch direkter an den Themen und Problemen einzel-ner Standorte dran sein. Meldet euch also, wenn Lösungen notwendig sind! Witten hat auch gezeigt, dass wir – trotz frustraner Lage um die neue Approba-tionsordnung – ernst genommen und von der BZÄK gehört, ja aufgefordert werden, uns zu zeigen und Studium und Profession mitzugestalten. Weiterlesen

Ausgabe 03/2018

„dentalfresh on the road“ klingt nicht nur gut, stimmt sogar! Denn für die vorliegende Ausgabe waren wir deutschlandweit auf Achse, warteten auf überfüllten Gleisen auf gewohnt verspätete ICEs und schnupperten Hotelluft verschiedenster Ketten (Unser Favorit: das 25hours Hotel Hamburg Hafen- City). Eine Auslese unserer Touren und Gespräche steht nun im aktuellen Heft bereit: allem voran unsere Porträts familiärer Zusammenarbeit verschiedener Generationen von Zahnärztinnen und Zahnärzten in einer Praxis. Zudem zeigen wir, worauf es bei Assistenzverträgen ankommt und wie sich durch ein
Projekt der Fachschaft Freiburg die Vorklinik auch ohne großes Kofferbudget meistern lässt. Weiterlesen

Ausgabe 02/2018

Der Sommer ist da! Neben Sonne, Strand und Fussball-WM reiht sich nun auch die neue Ausgabe der dental fresh ins aktuelle Geschehen, und wir hoffen natürlich, es ist noch Platz im Urlaubskoffer für die druckfrische Lektüre (wenn nicht, dann einfach das E-Paper klicken). Denn der inhaltliche Bogen ist weit gespannt ? ob Bewerbungsgespräche, Anstellungs- gehalt, Selbsthilfebuch, dentales Upcycling, News und Praxistipps. Für jede Lese- und Wissenslaune ist etwas dabei. Und wir freuen uns über jedes Beweisfoto einer dental fresh an fernen Stränden! Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine gesunde und erholsame Sommerzeit!

Weiterlesen

Ausgabe 01/2018

Willkommen zu einer ganz und gar neuen dental fresh! Sowohl in der inhaltlichen als auch in der optischen Ausrichtung hat sich die dental fresh neu erfunden – der Prozess hat uns sehr viel Spaß gemacht und war überaus spannend – und wir freuen uns, Ihnen auf den kommenden Seiten ein gezielt erweitertes Themen spektrum anbieten zu können. Doch mehr dazu auf Seite 6 und 7! Wir hoffen natürlich, das neue Heft gefällt und offenbart sich als genau die Lektüre, die wir uns zum Ziel ge – setzt hatten: Relevant wie interessant, fachlich informativ wie auch als „kleine Pause“ zwischendurch.

Weiterlesen

Studentenhandbuch

Das Studentenhandbuch Zahnmedizin ist ein Nachschlagewerk für alle wichtigen Fragen in der Zeit an der Universität. Es beinhaltet verschiedene Rubriken mit Nachrichten und News zum landesweiten Zahnmedizinstudium, First Steps, Organisatorisches, FAQ, den Aufbau des Studiums mit allgemeinem Ablauf, Institutionen und fachlicher Einführung sowie die Vorstellung von Universitäten und Fachschaften in Deutschland. Weitere Themen sind die für das Studium notwendigen Materialien, die Finanzierung, Beside Science, Uni-Lifestyleguide, Termine, Adressen und ein Glossar.

Weiterlesen